Interessante Artikel

Lokale Beleuchtungsmodelle – Theorie und Implementierung

Die Implementierung von Beleuchtungsmodellen zählt zu den zentralen Aufgaben der Shader-Programmierung. Generell unterscheidet man zwischen lokalen und globalen Beleuchtungsmodellen.

Lokal bedeutet, dass sich die Beleuchtung eines Objekts nicht auf die Beleuchtung der anderen Szenen-Objekte auswirkt. Die Tatsache, dass sichtbare Objekte stetig Licht reflektieren und damit indirekt auch benachbarte Objekte beleuchten, wird also vernachlässigt. Sollen diese Auswirkungen berücksichtigt werden, so kommen globale Beleuchtungsmodelle (Global Illumination) zum Einsatz. Im Game Development Wiki findet sich eine detaillierte Übersicht über die in der Praxis verwendeten lokalen Beleuchtungsmodelle. In diesem Zusammenhang wird sowohl auf die Theorie also auch auf die Implementierung dieser Modelle eingegangen: